Am 13.4.2011 ab 19 Uhr stand das traditionelle Osterturnier der Löwen auf dem Programm.

 

Im Vorfeld hatte unser Obmann bereits dafür gesorgt, dass niemand zu viele Kalorien verbraucht und jede Menge Leckereien eingekauft. Diese wurden dann vor Beginn von den Damen liebevoll in Osternestchen gelegt und die Tische damit dekoriert.

 

Danach verkündete unser Obmann Peter den Spielmodus: "Gespielt wird eine 3er Serie  9=Strike - damit die Damen auch eine Chance haben!  (das sollte ihm noch leid tun *g*). Für "Drillinge" gibts Ostereier, für 300er Freispiele und auf die drei Erstplatzierten warten 3 große Schokoosterhasen!

 

17!! Löwen waren gekommen - nein, eigentlich 18, aber unser lieber Walter konnte nur von der Zuschauertribüne aus teilnehmen, er hatte sich schlimm an der Hand verletzt - schön, dass wirklich alle da waren!

 

Mit voller Motivation legten wir dann los. Schnell war klar, dass in der ersten Runde kein 300er zustandekommen würde - schade..  Unser lieber Hans hatte wie immer bei Spaßturnieren kein Glück. Hätten wir die Ostereier für Splits vergeben, er könnte wohl noch eine Weile davon essen ...

 

Die zweite Runde brachte dann viel Sehenswertes - Peter spielte eine tolle Partie von 280 mit nahezu nur echten Strikes und auch Thomas hatte bei seinen 265 nur einen Neuner dabei. Unser Frischling Christian freute sich über seine 217 wie ein Schneekönig. Susanne sorgte für Frauenpower, lag sie doch nach dem zweiten Durchgang mit 503 pins nur einen Zähler hinter Peter. Dahinter kämpften noch Franz und Berni mit 477 um den Sieg mit.

 

Unser aller Ziel war es, im 3.Durchgang doch noch einen 300erter zu schaffen.  Aber einer nach dem anderen schaffte es nicht und auch für Jürgen und Susanne war beim siebenten bzw. achten Frame leider Endstation.

 

Dennoch sahen wir tolle Spiele und die Rechenstelle ging an die Arbeit. Letztendlich hatte es wohl der Chef bei seiner Einführungsrede "verschrien", denn es gewann tatsächlich eine Dame!

 

Susanne siegte mit 778 Pins vor Peter mit 743 und Papa Kaiser mit 701.  Berni verfehlte mit 700 pins das Podest nur ganz knapp. Rang 4 ging an Franz Haag. Für die Höchstspiele sorgten bei den Herren Peter mit 280 und bei den Damen Susanne mit 275 pins.

 

Ein hamonischer Abend im Kreise der Löwen endete mit der Siegerehrung!

 

 

 

 

Siegerehrung
Siegerehrung

Letzte Aktualisierung: 25.09.2022 / RK

Webmistress:   Renate Kartalis

 

Entsprechend der DSGVO:

Alle Personen, die auf Fotos abgebildet sind, erklärten sich im Vorfeld damit einverstanden, dass Bilder von ihnen auf dieser Homepage erscheinen dürfen.